Buchgestaltung

St.Maerg_2Das typographische Konzept des Kunstführers „St. Märgen – Eine Spurensuche….“ : Die ganze Palette von Schnitten einer Barockantiqua wird für die unterschiedlichen Textebenen genutzt. Damit die detailverliebten Formen der Schrift ihre ganze Wirkung entfalten können, wird bewußt ein großzügiger Abstand von kurzen Zeilen gewählt. Der Wortabstand im Blocksatz bleibt kompakt. (nach unten scrollen)

Faller_6

Faller_5

Faller_2

St.Maerg_9St.Maerg_3St.Maerg_6St.Maerg_10

Hinweise zum Datenschutz

Werbeanzeigen